Wähle die Kategorie, welche dich interessiert: 

Filter
360°-Baustellendokumentation
360°-Baustellenfortschrittsdokumentation (über stationäre Kameras)Zu einem wesentlichen Element des Baustellenmanagements zählt heute eine vernünftige Baufortschrittsdokumentation. Zeitnah aufgenommene und angezeigte Bilder helfen u.a. dabei, auf dem Laufenden zu bleiben. Insbesondere Baustellenbilder aus der Vergangenheit dienen zur Aufklärung in späteren Streitfällen. Doch mit vielen Systemen lässt sich nur ein einzelner Bildausschnitt darstellen. Alles andere außerhalb des gewählten Bildausschnittes bleibt im Verbogenen. Das führt oft dazu, dass genau das Detail im Bild, nach welchem eigentlich gesucht und dringend benötigt wird, nur teilweise oder gar nicht sichtbar ist. Mit dem Feature der 360°-Baustellenfortschrittsdokumentation kann dir das nicht mehr passieren. Abhängig von den Zeitintervallen, welche selbst bestimmt werden können, wird einmal oder mehrmals am Tag jeder Winkel der Baustelle erfasst und zu einem Bild zusammengefügt. In diesem Bild kann man sowohl in alle Himmelsrichtungen schwenken als auch nach oben und unten blicken. Auch nach Monaten oder Jahren sind diese 360°-Ansichten noch abrufbar, gut organisiert und die passenden Inhalte können schnell und einfach wiedergefunden werden. Informationen zu diesem Artikel:Aufnahme und Darstellung von 360°-Bildern mit folgenden Zeitintervallen: Einmal, zweimal oder dreimal am Tag (engere Zeitintervalle gegen Aufpreis möglich).Schnelle Suchfunktion von Bildern (tagesbasierend) durch eine intuitive Zeitleistensuchfunktion.Bildarchiv vom allerersten Bild an.DSGVO konform: Bilderkennungsalgorithmus erkennt Personen und Fahrzeuge in jedem Bild und macht diese unkenntlich. Ebenso werden öffentliche Bereiche unkenntlich gemachtDeine Vorteile:Dank des Rundumblicks auf die Baustelle bleibt nichts verborgen.Festhalten wichtigen Baustellenereignissen.Mehrere Baustellen aus der Ferne gleichzeitig im Blick haben.Einsparen von Reisezeit und -kosten zu den Baustellen.In die Vergangenheit zurückspringen und sehen was war.Basis für Bilddatenanalyse.Wie funktioniert es? Beachte im Bestellprozess bitte folgende Punkte:Wähle aus in welchem Zeitintervall Bilder von deiner Baustelle aufgenommen werden sollen: 1 Mal / 2 Mal / 3 Mal pro Tag.Benenne uns im zweiten die gewünschte(n) Uhrzeit(en), wann die 360°-Ansicht(en) erstellt werden sollen.Sobald du dieses Feature gebucht hast, wird dir dieses Feature innerhalb von 24h freigeschaltet und steht in abaut SiteView zur Verfügung.Solltest du dieses Softwarefeature nicht mehr benötigen, kannst du es bequem und einfach zum Monatsende kündigen.Welche Voraussetzungen existieren?Für dieses Softwarefeature benötigst du ein stationäres PTZ- Kamerasystem auf deiner Baustelle von einen unserer Partner.

Preis auf Anfrage

Air Quality Monitoring Box
Air Quality Monitoring Box (kurz: AQMB)Die Bedeutung eines kontinuierlichen Echtzeitmonitorings der vorherrschenden Luftgüte im Bereich von Baustellen oder Betrieben zur Rohstoffgewinnung nimmt kontinuierlich zu. So sind es neben teils gesetzlichen Pflichtvorgaben vor allem auch Vorteile welche durch eine präventive, freiwillige Beobachtung und Dokumentation entstehen. Prozessabläufe und deren Auswirkungen auf die Luftqualität können so direkt in Bezug gestellt und gegebenenfalls mit den richtigen Maßnahmen beaufschlagt werden. Eine direkte Sensibilisierung der Mitarbeiter findet statt, Verhaltensveränderungen basierend auf Messfakten führen zu einer direkten Verbesserung. Das Image wird positiv beeinflusst, Genehmigungsprozessen können Fakten beigelegt werden.Durch ein freiwilliges Monitoring kann darüber hinaus aber auch etwaigen Beschwerden durch Anwohner oder Initiativen entgegengewirkt werden, sodass von Beginn an einer faktenbasierten Diskussion nichts entgegensteht. Eine meist sehr teure und kurzfristige anzuberaumende Messung, durch akkreditierte Labore durchführen zu müssen, kann dadurch vermieden werden, da eine fachliche Begleitung als Serviceangebot optional mit angeboten werden kann.Somit können Fragen zu Staubherkunft, metrologischen Einflüssen, Umgebungseinflüssen bis hin zur dezidierten Quellenzuordnung sehr einfach und kostengünstig beantwortet werden.Die AQMB schafft Transparenz worauf Vertrauen basiert und wodurch ggflls. Zusatzaufwand vermieden werden kann.Informationen zu diesem Artikel: Luftgüte in Echtzeit auf MinutenbasisHohe Messqualität zertifiziert durch externes Institut sowie jährlichen Sensortausch sichergestelltKontinuierliche Diagnose um evtl. Fehler, Stromunterbrechungen frühzeitig zu erkennenDatenanbindung via Mobilfunknetz ohne aufwändige InstallationDatensicherung auf CloudDatenschnittstelle via Webzugang oder API230V Netzspannung benötigtRobust gegen Witterungs- und Umwelteinflüsseeinfache Montage an Masten o.ä. - Optionaler Service für Standortauswahl, Auf-/Abbau, Messprogrammbegleitung, Erstellung von Gutachten lieferbarDeine Vorteile:Kosteneffiziente, präzise und robuste Messeinrichtung aus dem Hause BoschVollumfängliches Betriebs- und Servicekonzept verfügbarEnge Zusammenarbeit mit namhaftem akkreditierten Prüfinstitut für ein vollumfängliches SystemangebotBreite Projekterfahrung u.a. mit Landesumweltämtern, Industriebetreibern, Verkehrspartnern und Kommunen Wie funktioniert es?Einfache, flexible Befestigung, klassischerweise an Laternen- oder mobilen MastenHerstellung der elektrischen Verbindung (230 V)Nach automatisch gestarteter Einlaufphase erfolgt direkt der Datenversand in die CloudDanach keine weitere Aktivitäten notwendigJährlicher Austausch der Sensorelement durch Betreiber selbst oder Fa. Bosch Was sind die Anforderungen?230 V NetzspannungMechanische Fixierungsmöglichkeit in 2-4m Höhe

Preis auf Anfrage

ArkCam Basic+ mini
ArkCam Basic+ mini – Das Auge ihrer MaschineDie Mini-Ethernet-Kamera ArkCam Basic+ von ArkVision ist speziell für die raue Umgebung auf Baustellen und in Bergbaubetrieben konzipiert. Sie ist der perfekte Allrounder für die Überwachung von Gefahrenbereichen und Arbeitsprozessen in rauen, mobilen oder stationären Anwendungen. Das robuste Gehäuse hält auch den widrigsten Bedingungen stand, ob Vibration, Kälte, Hitze oder Nässe. Informationen zu diesem Artikel:Hohe optische Auflösung durch einen Full-HD Sensor (2 MP)Unterschiedliche Sichtbereiche der Kamera: 90°, 130°, 180°, wobei der empfohlene Sichtbereich 130° ist.Hochdruckreiniger-geeignet nach IP69K.Hohe mechanische Belastbarkeit bis zu 50g.Erweiterter Temperaturbereich von -40°C bis +95°C.Die Kamera wird über einen Ethernet-Anschluss (TX) betrieben. Ihre Vorteile:Plug & Play: Es dauert nur 10 Minuten, um die ArkCam-Basic+ mini mit dem Edge Sensor zu verbinden.Die Montage der Kamera ist sowohl innerhalb als auch außerhalb der Kabine möglich.Perfekt für die Überwachung von Gefahrenbereichen und Arbeitsprozessen in rauen, mobilen oder stationären Anwendungen.Robuste und langlebige Kamera, geeignet für eine Vielzahl von Anwendungsszenarien.Robust gegen Stöße, Kälte, Hitze und Feuchtigkeit.Schock- und vibrationsfest für den Einsatz in rauen Bau- und Bergbauumgebungen. Wie funktioniert das?Die Kamera kann einfach an den Edge Sensor über den verfügbaren Anschluss (Ethernet-Port) verbunden werden und erfordert keine weitere Konfiguration. Um eine optimale Sicht der Kamera auf den Arbeitsbereich zu gewährleisten, ist die richtige Positionierung der Kamera entscheidend. Durch die umfangreiche Auswahl an Befestigungsmaterialien ist eine schnelle und einfache Installation möglich und die Kamera kann optimal ausgerichtet werden.Bitte beachten Sie die folgenden Punkte im Bestellprozess:Wählen Sie den gewünschten Sichtbereich der Kamera (90°, 130°, 180°), wobei 130° der empfohlene Sichtbereich ist.Wählen Sie aus, welche Art von Befestigungsmaterial erforderlich ist.Die Anzahl benötigter Kameras festlegen.Versenden Sie eine Preisanfrage oder lösen sofort eine Bestellung aus. Was ist im Lieferumfang enthalten?ArkCam Basic+ mini mit 1 Meter Kabel und Ethernet-Stecker M12 D-4poligMontagegrundvorrichtungOptional: erweiterte Befestigungsvorrichtung (Saugnapf, Magnet, Rohrschelle)Was sind die Anforderungen?Dieses Produkt kann auf jeder Maschine, die für Sie von Interesse ist, installiert werden und muss mit einem Edge Sensor verbunden werden. Wenn kein Sensor auf der Maschine installiert ist, müssen Sie zuerst einen Edge Sensor montieren.

Preis auf Anfrage

Baustellendokumentation
Baustellenfortschrittsdokumentation (über stationäre Kameras)Zu einem wesentlichen Element des Baustellenmanagements zählt heute eine vernünftige Baustellenfortschrittsdokumentation und vor allem die Bilddokumentation. Bilder, die nahezu in Echtzeit aufgenommen und dargestellt werden, helfen u.a. auf dem aktuellen Stand zu bleiben. Baustellenbilder aus der Vergangenheit dienen insbesondere zur Aufklärung in späteren Streitfällen. Im besten Fall sind Bilder gut organisiert und werden einfach und schnell wiedergefunden, wenn sobald sie benötigt werden. Und das auch nach Monaten oder Jahren.Mit dem Feature der Baustellenfortschrittsdokumentation werden diese Punkte erzielt. Geeignet ist dieses Feature insbesondere für Bauarbeiten in der Rohbauphase oder bei Infrastrukturbaumaßnahmen. Informationen zu diesem Artikel:Aufnahme und Darstellung von Bildern mit folgenden Zeitintervallen: 15 Min./ 30 Min./ 60Min. Schnelle Suchfunktion von Bildern (tagesbasierend) durch eine intuitive Zeitleistensuchfunktion.Downloadfunktion.Bildarchiv.DSGVO-konform: Bilderkennungsalgorithmen erkennen automatisiert Personen und Fahrzeuge in jedem Bild und machen diese unkenntlich. Ebenso werden öffentliche Bereiche unkenntlich gemacht.Deine Vorteile: Festhalten von wichtigen Baustellenereignissen.Mehrere Baustellen aus der Ferne gleichzeitig im Blick haben.Einsparen von Reisezeit und -kosten zu den Baustellen.In die Vergangenheit zurückspringen und sehen was war.Basis für Bilddatenanalyse.Wie funktioniert es?Beachte im Bestellprozess bitte folgende Punkte: Wähle aus in welchem Zeitintervall Bilder von deiner Baustelle aufgenommen werden sollen: 15 Min, 30 Min oder 60 Min. Sobald du dieses Feature gebucht hast, wird dir dieses Feature innerhalb von 24h freigeschaltet und steht in abaut SiteView zur Verfügung.Solltest du dieses Softwarefeature nicht mehr benötigen, kannst du es bequem und einfach zum Monatsende kündigen. Welche Voraussetzungen existieren?Für dieses Softwarefeature benötigst du eine stationäre Kamera auf deiner Baustelle von einen unserer Partner

Preis auf Anfrage

Baustellenkrankamera
Automatisierte Baustellendokumentation und Baufortschrittserfassung aus der Vogelperspektive Bei der Krankamera handelt es sich um ein wetterfestes Kamerasystem für die Dokumentation und Fortschrittserfassung deines Hochbauprojektes aus der Vogelperspektive. Der Einsatz der Krankamera lohnt sich im Hochbau insbesondere dann, wenn ein mehrstöckiges Gebäude erstellt werden soll und/oder mit stationären Systemen am Baustellenrand die Sicht auf das Baufeld nur eingeschränkt möglich ist. Die Baustellenkrankamera ist ein kompaktes System, welches mit einer Halterung und Befestigungsmöglichkeiten am Kranturm geliefert wird. Somit ist das System leicht zu montieren. Darüber hinaus funktioniert die Krankamera nach dem Plug and Play-Prinzip: System am Turm des Kranes auf gewünschte Höhe befestigen, Stecker in den Stromkasten und schon wird dokumentiert. Die moderne Kamera des Systems liefert hochauflösendes Bildmaterial und erstellt mittels der 360°-Funktion mehrmals am Tag eine Rundumsicht von deiner Baustelle. Damit lässt sich der Bauverlauf detailliert erfassen. Im Lieferumfang der Krankamera ist ebenso der Zugang zum Softwarefeature 360°-Baustellendokumentation enthalten. Selbstverständlich werden öffentliche Bereiche, Fahrzeuge und Personen im Bild durch intelligente Bilderkennungsalgorithmen unkenntlich gemacht.Um die Installation so einfach wie möglich zu machen, sind 50 Meter Ethernetkabel (hin zur Kamera) und 25 Meter Stromkabel im Lieferumfang enthalten. Informationen zu diesem Artikel:Einfache Mastmontage durch integrierte Masthalterung am Gehäuse/KameraKompakte AbmessungenStromversorgung über 230V-Anschluss (25m Kabellänge)50m Ethernetkabel (zur Kamera)DSGVO-konform durch intelligentes Verpixeln von Fahrzeugen und Personen Sensorauflösung: 8MPBildauflösung: 3840 x 2160 px (4K) Brennweite: 2,8 – 12,0 mm Blickfeld bis zu 108°Plug & Play-System , inklusive Datenübertragung Beachte: Bei diesem Artikel ist das Softwarefeature 360°-Baustellendokumentation inklusive!Deine Vorteile:Festhalten von wichtigen Baustellenereignissen aus der Vogelperspektive. Mit dem Blick auf deine Baustelle von oben erzeugst du im Rohbau ein detaillierteres Bild auf deine Baustelle als mit stationären Kamerasystemen am Baufeldrand. Sicht auf die Baustelle ist durchgehend gewährleistet. Keine Beeinträchtigung und Verdecken des Blickfeldes durch baurelevante Prozesse. Keine Gedanken über Aufstellflächen von stationären Kamerasystemen am Baufeldrand machen müssen. Plug & Play-System.Fahrwege und -zeit zu den Baustellen sparen. In die Vergangenheit zurückspringen und sehen was war. Basis für Bilddatenanalyse.Wie funktioniert es? Beachte im Bestellprozess bitte folgende Punkte: Gebe uns vorab im Konfigurator ein paar Informationen, wie geplanter Einsatzort und geplante Mietdauer, sowie in welchem Zeitintervall und Uhrzeit 360°-Aufnahmen von deiner Baustelle aufgenommen werden sollen.Im Nachgang erhältst du dann ein unverbindliches AngebotNach Auftragseingang senden wir dir das Plug and Play-Kamerasystem per Post zu.Wenn du neu bei uns bist, erhältst du nach dem Versenden des Systems ebenso den Zugang zur Software und deiner Baustellendokumentation per Mail. Solltest du bereits einen Account bei abaut haben, wird dir das Feature in der Software einfach freigeschaltet. Sobald das System am Kran installiert ist und der Stromstecker eingesteckt ist, erhältst du noch am selben Tag die ersten Aufnahmen im System. Danach findest du immer aktuelle Aufnahmen in der Software.Das Krankamerasystem und den Zugang zur Software kannst du bequem und einfach per Mail kündigen.

Preis auf Anfrage

Betriebsorganisation und -monitoring
Überwachung des BetriebsVerfolgen Sie alle Aktivitäten auf der Baustelle und verbessern Sie die betriebliche Effizienz durch einen Soll-Ist-Vergleich der Baustellenleistung in nahezu Echtzeit und stellen Sie sicher, dass alles wie geplant abläuft. Dieses Paket umfasst die folgenden Funktionen, die auf die betriebliche Effizienz ausgerichtet sind:Standort der Maschinen, Weg und Dauer des AufenthaltsMassenfluss und ProduktivitätFlotteneffizienz & ZykluszeitenVerfügbarkeit der MaschineStillstandszeiten der MaschineErkennung von Schlaglöchern Informationen über diese Funktion:Der Betrieb eines Bergwerks oder Steinbruchs ist mit ständigen Veränderungen verbunden: Be- und Entladeorte sowie Förderstrecken ändern sich, manchmal sogar mehrmals am Tag. Die beteiligten Maschinen müssen einem strengen Plan folgen, und die Arbeiten werden entweder von einzelnen Maschinen, meist aber von Maschinenpaaren ausgeführt.Die Sammlung und Analyse von Daten über die Gewinnungs- und Transportprozesse - sowie alle unterstützenden Prozesse -, die von den mobilen Schwermaschinen durchgeführt werden, und deren Interaktionen in allen Bergbaubereichen (von der Gewinnung bis zur Verarbeitung und sogar weiter bis zur Minenlogistik) ermöglichen objektive Einblicke in die Liefer- und Wertschöpfungskette des Bergbaus.Diese Betriebsdaten bieten Unterstützung im Entscheidungsprozess der Bergwerksleitung und in der Kommunikation mit den Mitarbeitern und Maschinenführern. Subjektive Meinungen werden durch harte Fakten über die Organisation, die Produktion und die Maschinen ersetzt. Das Funktionsbündel Operative Effizienz bietet allen im Bergwerk tätigen Mitarbeitern einen einfachen und schnellen Überblick über alle relevanten Aspekte des Betriebes:Visualisierung der wichtigsten Bergbauprozesse auf einer Landkarte (Themen sind in Ebenen strukturiert)Gesamtproduktion, jeweils gegliedert nach (Ent-)LadestellenProduktion pro Arbeitsstunde bzw. pro Arbeitstag (kumuliert) Zykluszeiten bzw. Ladezeiten pro Maschine (je nach Tätigkeit)Leerlaufzeiten, Verfügbarkeit und Ineffizienzen von mobilen schweren Maschinen (Dauer und Häufigkeit) Die Informationen können durch Anwendung verschiedener Filter analysiert, visualisiert und berichtet werden, wobei der Zeitfilter der wichtigste ist.Ihre Vorteile:Für die Nutzung dieses Funktionsbündels ist ein einfacher Zugang über abaut Analytics vorgesehen. (Wenn Sie diese Funktion buchen, erhalten Sie automatisch auch Zugang zu Analytics). Von Seiten der Betreiber ist außer der vorherigen Montage von Edge keine manuelle Eingabe erforderlich.Für alle in diesem Paket enthaltenen Einzelfunktionen sind die folgenden Vorteile zu nennen:Standort der Maschinen, Weg und Dauer des AufenthaltsStandort der Maschinen, Weg und Dauer des Aufenthalts:Der Standort der Maschinen wird über GNSS *) jede Sekunde erfasst und alle 10 Minuten übermittelt. Die Zeitspanne zwischen Datenerfassung, Analyse und Visualisierung beträgt ca. 15 bis 20 Minuten. *) GNSS ist eine Kombination aus allen 4 Satellitensystemen: Beidou, Galileo, Glonass und GPS. GNSS ist eine allgemeine Bezeichnung für jedes Satellitenortungssystem und wird verwendet, um die 4 bestehenden Systeme zusammen zu nennen. Massenfluss und ProduktivitätVerbessern Sie Ihre Produktionsstatistiken von Stift und Papier auf automatisierte Dienste.Verfolgen Sie Ihre Produktion nahezu in Echtzeit und behalten Sie den Überblick über entnommenes und bewegtes Material. Die Produktionsstatistiken beziehen sich auf die Arbeitsbereiche (Gewinnung, Halden, Deponien, Verarbeitungsbetriebe) und die beteiligten mobilen Maschinen.Produktivitätsanalyse pro Arbeitsstunde, Tag und Woche. Visualisieren Sie alle Be- und Entladestellen auf einer Karte.Exportieren Sie alle Transporte und integrieren Sie diese Informationen in Ihr ERP-System (z.B. SAP)Flotteneffizienz & ZykluszeitenTeilen Sie die Aktivitäten Ihrer Bergbauflotte in messbare Ereignisse auf, die vollständig automatisiert werden, ohne dass eine Überwachung vor Ort erforderlich ist.Erhalten Sie einen tiefen Einblick in alle wichtigen Zeitanteile Ihrer Transportzyklen. Überprüfen Sie die Ladezeiten von Lade- und Transportmaschinen, die während des Betriebs gepaart wurden.Ermitteln Sie Engpässe und Leerlaufzeiten an neuralgischen Punkten wie z. B. Entladestellen am Brecher.Detaillierte Statistiken zu jeder Hauptaktivität pro Maschine, Ort und Zeitspanne.Alle Aktivitäten werden in einer Karte visualisiert, gruppiert nach verschiedenen Ebenen. Verfügbarkeit der MaschineBehalten Sie den Überblick über die Nutzung Ihrer schweren Maschinen.Verschaffen Sie sich einen Überblick, ob alle Ihre Maschinen wie geplant eingesetzt werden.Sehen Sie, wann Ihr Fuhrpark zu arbeiten beginnt und wann einzelne Maschinen stoppen oder wieder starten.Analysieren Sie das Verhältnis zwischen Leerlauf und Gesamtarbeitszeit.Die Maschinenverfügbarkeit wird entweder in % des gesamten Tages (24 Stunden) oder als absolute Summe der Stunden angegeben. MaschinenstillstandszeitenBehalten Sie den Überblick über die Leerlaufzeiten Ihrer Maschinen.Verschaffen Sie sich einen Überblick darüber, ob alle Ihre Maschinen aktiv arbeiten oder ob sie aus irgendeinem Grund im Leerlauf laufen.Analysieren Sie den Anteil der Leerlaufzeiten an der Gesamtarbeitszeit.Ermitteln Sie die Orte, an denen die Wahrscheinlichkeit von Leerlaufzeiten höher ist, und identifizieren Sie die Hotspots mit den höchsten Leerlaufzeiten.Ermitteln Sie Engpässe an neuralgischen Punkten wie z. B. Entladestellen an Brechern.Detaillierte Statistiken zu jedem Leerlaufereignis pro Maschine, Ort und Zeitspanne.Alle Leerlaufereignisse werden in einer Karte visualisiert, gruppiert nach verschiedenen Ebenen. Wie funktioniert das?Jede Maschine, die in einem Steinbruch oder Bergbaubetrieb von Interesse ist, muss mit einem Edge Sensor ausgestattet werden, einem Sensor, der die Maschinenaktivitäten (Position, Geschwindigkeit, Beschleunigungen und vieles mehr) sekundengenau erfasst und diese Informationen verschlüsselt über einen VPN-Tunnel an abaut Analytics, einen Dienst der abaut GmbH, der in einem deutschen Rechenzentrum gehostet wird und die europäische Datenschutzverordnung einhält, überträgt. Dort werden die Messwerte und analysierten Daten bis zur vollständigen Berechnung und Datenanalyse auf den Servern gespeichert und die Ergebnisse nur dem Auftraggeber zur Verfügung gestellt. Dieser gesamte Analyseprozess dauert ca. 15 bis 20 Minuten. Jede Funktion und Berechnung basiert auf separaten und spezialisierten KI-Algorithmen, die auf die verschiedenen Eingaben von Sensordaten angewandt werden oder die primäre Analyse für erweiterte Einblicke kombinieren und neu berechnen.Alle Funktionen werden in verschiedenen Dashboards in abaut Analytics dargestellt, die alle Erkenntnisse für die betriebliche Effizienz in verschiedenen Visualisierungen, Karten und Tabellen präsentieren. Was sind die Voraussetzungen?Für diese Funktion muss ein Edge Sensor auf jeder Ihrer Bergbaumaschinen installiert sein. Für die Bearbeitung und Änderung des Geofencing durch den Benutzer selbst ist die neue Funktion Geofencing von Arbeitsbereichen aktuell in Entwicklung und wird hier zu einem späteren Zeitpunkt zur Verfügung stehen. Dasselbe gilt für das Hochladen von Kartenbildern, das für jeden Benutzer möglich sein wird.

Preis auf Anfrage

Drohnenbefliegung
DrohnenbefliegungUnbemannte Flugsysteme (UAS, Drohnen) haben sich in den letzten Jahren für zahlreiche Anwendungsgebiete rasant weiterentwickelt. Besonders der Einsatz neuester Sensortechniken eröffnet faszinierende Möglichkeiten in unterschiedlichen Bereichen. Bisher setzt die GC Group Drohnen für photogrammetrische Datenerfassung und Inspektionen in folgenden verschiedenen Bereichen ein: Umweltmonitoring (Steinschlag-Inventar, Erdrutsch-Monitoring, …) Erwerb von Near-Live-Basisdaten für die ingenieurwissenschaftliche und wissenschaftliche Verarbeitung (z.B. Gefährdungsmodellierung, Gebäudebewertung, BIM) Generierung aktueller Basisdaten für die Ingenieur technische und geowissenschaftliche Weiterverarbeitung ( z.B. Naturgefahrenmodellierung, Bauwerkszustandserfassung, Ableitung von Gebäudemodellen) Untertageinspektion und Photogrammetrie für unzugängliche Bereiche in Bergwerken und anderen unterirdischen Bauwerken (UAS_Underground)3D-Oberflächenabbildungen („Drohnenbefliegungen“) können in verschiedenen digitalen Formaten wie *.shp mit einer Genauigkeit von bis zu 3 cm lateral verarbeitet werden.Verarbeitung vorhandener Drohnendaten, wie z. B. für:2D-Schnitte, abgeleitet von topografischen 3D-ModellenSchummerungskarten, Orthobilder etc.Videoaufnahmen mit sphärischen Informationen für InspektionenErfassung volumetrischer UnterschiedeStandortfotodokumentation – einzeln oder regelmäßigDarüber hinaus werden UAS zu Inspektionszwecken auf Baustellen, in Tunneln und an geologischen Aufschlüssen eingesetzt. Ergebnisse können durch GC-betriebene UAS-Missionen sowie Daten von anderen Parteien (z. B. von Kunden betriebene Missionen) erzielt werden.

Preis auf Anfrage

edge Sensor
Edge – der Plug & Play-Sensor, der jede Bau- und Bergbaumaschine zu einer wichtigen Datenquelle machtVerantwortliche auf Baustellen und in Bergbaubetrieben stehen vor der Herausforderung, einen detaillierten Überblick über die Aktivitäten und Prozesse ihrer Maschinenflotte zu erhalten. Noch anspruchsvoller ist es, die komplette Wertschöpfungskette abzubilden. Mit den Tools von abaut ist dieses Ziel nur wenige Klicks entfernt – beginne deine Baustelle oder Bergbaubetrieb zu analysieren ganz einfach mit dem Edge Sensor.Egal welcher Hersteller, Baujahr oder Maschinentyp, der Edge Sensor kann in jeder Maschine verbaut werden. Er benötigt eine Stromversorgung über das 12- oder 24-Volt-Bordnetz, wobei der Anschluss über den Zigarettenanzünder oder eine feste Verkabelung erfolgen kann. Die Installation ist in 10 bis 15 Minuten abgeschlossen und ist zur Selbstinstallation konzipiert. Sobald der Sensor eingebaut ist, kann die Datenerfassung starten, die Bewegungsmuster und das Verhalten der Maschinen wird sodann im Sekundentakt erfasst. Je nachdem welches Software-Feature (siehe „Benötigst du zusätzliche Software-Feature?“) gebucht wurde, können unterschiedliche Analysen durchgeführt werden. Informationen zu diesem Produkt:Plug & Play: Es dauert nur weniger als 10 Minuten, um mit der Datenerfassung zu beginnen, wenn das Gerät zunächst an den Zigarettenanzünder angeschlossen wird. Für eine zuverlässige Datenerfassung und zur Vermeidung von Problemen mit defekten Zigarettensteckdosen wird empfohlen, die Sensoreinheit an das Bordnetz oder an eine andere 12/24-V-Quelle der mobilen Maschine anzuschließen. Diese Art des Anschlusses dauert 15 Minuten und kann durchgeführt werden, wenn die Maschine nach dem Anschluss der Sensoreinheit gewartet wird.OEM-unabhängig und für jeden Maschinenhersteller und -typ geeignet, egal welchen Alters.Keine CAN-Bus-Schnittstelle oder Anbindung and die Maschinensteuerung erforderlich. Die Datenerfassung basiert nur auf dem Edge-Sensor selbst.Die ersten Daten werden ca. 10 bis 15 Minuten nach der Installation empfangen.Wenn visuelle Einblicke in die Arbeitsbedingungen benötigt werden, kann eine mobile Kamera leicht integriert werden. Diese Kamera ist DSGVO-konform: Ein Bilderkennungsalgorithmus erkennt Personen und Fahrzeuge in jedem Bild und macht diese unkenntlich.Archivfunktion gibt Zugriff auf historischen Daten einer jeden analysierten Maschine.Zertifiziert nach den strengen Standards der Automobilindustrie, sodass der Sensor bedenkenlos in der Fahrerkabine installiert werden kann. Ihre Vorteile:Der Sensor ist die Basis für Transparenz im Bau- und BergbauprozessMöglichkeit Analyse der Prozessdaten nahezu in EchtzeitUnabhängigkeit von Baujahr, Maschinentyp und -herstellerKein Verlust der Herstellergarantie bei Einbau (keine CAN-Bus Verbindung!)Überblick über die aktuelle Flotte und Geräteposition auf deiner Baustelle oder im BetriebMit der mobilen Kamera haben Sie von der Maschine aus immer einen Blick in Ihren BetriebSie haben die Möglichkeit zusätzliche Software-Feature unkompliziert zu buchen Wie funktioniert das? Ihre Bedürfnisse und Prioritäten für Ihren Standort sind klar, und die optimale Produkt- und Servicekonfiguration ist ermittelt worden. Auch die Anzahl der Maschinen, die für die Datenerfassung einbezogen werden müssen, wird ermittelt: Nach der Bestellung werden alle Produkte, Anleitungen und Installationskits an Ihren Standort geliefert.Für einen ersten Schnellstart können die Geräte vom Bediener selbst montiert werden. Diese Installation benötigt 10 bis 15 Minuten. Eine Installationsanleitung wird zur Verfügung gestellt.Bei einem langfristigen Einsatz vom Edge Sensor wird empfohlen den Sensor direkt mit dem Bordnetz der Maschine zu verbinden.Sobald der Edge Sensor an einer Maschine montiert ist, muss der Sensor für diese Maschine registriert werden, wobei der Typ (Lade-, Transport-, Bohr- oder eine andere Maschine) und der Name der Maschine sowie Datum und Uhrzeit der Montage anzugeben sind. Diese Konfiguration erfolgt gemeinsam mit einem abaut Support-Mitarbeiter.Für bestimmte Software-Analysen können Ausgangsinformationen, wie z. B. die Nutzlast von Transportmaschinen oder die Schaufel bzw. Schaufel von Ladern, erforderlich sein. Was ist im Lieferumfang enthalten?Edge SensorStromversorgung für 12/24V mit Adapter für den ZigarettenanzünderGNSS-Antenne (Beidou, Galileo, Glonass, GPS)Montagematerial für das Anbringen des Sensors und der AntenneMontageanleitung, sowie Wartungs- und Bedienungsanleitung Softwarezugang zu abaut SiteViewMöglichkeit zusätzliche Software-Feature zu buchen Wie kann ich zusätzliche Software-Feature erhalten?Um zusätzliche Software-Feature freischalten zu können kannst du unter „Benötigst du zusätzliche Software-Feature?“ dein gewünschtes Produkt auswählen und zu deiner Bestellung hinzufügen. Was sind die Anforderungen?Dieses Produkt muss an jeder Maschine, die für Sie von Interesse ist, installiert werden. Wenn die Arbeitsbedingungen analysiert werden müssen, können zusätzlich mobile Kameras an der Maschine angebracht werden.

Preis auf Anfrage

Geologisches 3D Modell
3D-Bodenradar-Modelle für die Kartierung geologischer Schichten und die Identifizierung der Boden-/GesteinsartJede Aktivität, die sich mit der Gewinnung von Lagerstätten oder Abtragung von Bodenschichten beschäftigt, ist stark von der Geologie abhängig. Um Informationen über die vorherrschende Geologie zu erhalten ist der konventionelle Ansatz entweder ein dichtes Netz von Kernbohrungen oder das Management geht erhebliche operative Risiken ein.widmo Spectral Ground Penetration Radar (SGPR) wird speziell auf Baustellen und im Bergbau eingesetzt, um qualitativ hochwertige geophysikalische Profile in kürzerer Zeit und weit höherer Dichte zu erstellen. Wenn Bohrlochprofile vorhanden sind, werden die Ergebnisse des Spektral-GPR mit bekannten geologischen Informationen korreliert, was eine präzise Darstellung der geologischen Informationen ermöglicht.Das einzigartige Spectral-GPS auf Basis des FMCW-Radars ermöglicht die Erfassung hochauflösender Daten in einem breiten Frequenzbereich in bis zu 50 m Tiefe. Durch kontinuierliche Frequenz-Differenzierung wird ein Höchstmaß an Daten über die Charakteristik des Untergrundes gesammelt. Verschiedene geologische Anwendungen:Bodenartenerkennung – Homogenbereiche & GranulometrieLithologische Interpretation zwischen Dokumentationspunkten (z. B. Bohrungen / Sondierungen / Schürfe / Gräben usw.)Bestimmung der Tiefe und Dicke von Schichten (undurchlässige Schichten, Ablagerungen, Betonschichten)Erkennung von anthropogenen BödenErkennung von Karstgebieten - KarstgefahrenBestimmung des GrundwasserspiegelsInformationen zu diesem Service:Erste geophysikalische Technologie, die ein direktes geologisches Modell (einschließlich der Form von Schichten, Linsen, Karststrukturen, Abbauzonen usw.) als Korrelation mit Lithologie, Dichte, Wassergehalt usw. liefert. Echte Kontinuität des geologischen Modells ohne die Notwendigkeit einer Interpolation zwischen den Messpunkten.Die nicht-invasive Methode mit einer zuverlässigen Reflexion des geologischen Bildes.Keine technischen Grenzen in städtischen Gebieten, wie Elektrizität, Kanalisation, Tiefbau usw.Verbessertes Signal-Rausch-Verhältnis ermöglicht ein viel tieferes Eindringen bei gleichbleibend hoher Auflösung - es werden durchgängig über 50 m Tiefe erreicht.Die Frequenzanalyse ermöglicht es, die Granularität von Schichten zu erkennen, die für herkömmliche GPRs und viele andere nicht-invasive Werkzeuge nur schwer oder gar nicht zu unterscheiden sind. Deine Vorteile:Beschleunigung des Datenerfassungsprozesses von Monaten auf Wochen.Erhebliche Senkung der Kosten für Exploration und Erkundung.Wesentlich höhere Dichte und Qualität von Boden- und Lagerstätteninformationen.Anstelle eines dichten Netzes von Kernbohrungen wird ein dichtes Netz von SGPR-Tests durchgeführt zusammen mit Kernbohrungen zu Kalibrierungszwecken. Wie funktioniert es?Die Projektdurchführung erfolgt in 4 Schritten: 1) Projektplanung       a) Definition von Projekplan und Zielsetzung       b) Identifikation zusätzlicher Datenquellen, die für die Analyse verwendet werden sollen       c) Begutachtung der Situation vor Ort 2) Feldarbeiten        a) Spectral-GRP Datenerfassung       b) Beschaffung der Daten aus zusätzlichen Quellen 3) Datenverarbeitung und -analyse       a) Analyse der gesammelten Daten       b) Aufbau der Geometrie und der Zusammensetzung der geologischen Schichten       c) Erstellung von hochauflösenden Echogrammen ohne Artefakte und Messfehler. 4) Datenbereitstellung       a) Daten warden im 2D/3D-Format geliefert        b) Sehr genaue Positionierung der Informationen         c) Export in dem vom Kunden gewünschten FormatWelche Voraussetzungen existieren?Die Baustelle bzw. das Bergbaugebiet muss begehbar seinBohrungsinformationen zur Kalibrierung des geologischen Modells

Preis auf Anfrage

INSAR-Monitoring
Oberflächen-Fern-MonitoringSatellitenbasiertes (SB) InSAR (Interferometric Synthetic Aperture Radar) ist derzeit die einzige Methode zur Erkennung von Bodenbewegungen und -deformationen.präzise und direkt (mm-Genauigkeit), auf skalierbare Weise (von einem einzelnen Gebäude bis hin zu riesigen Flächen) undüber lange Zeiträume, d. h. von weniger als einem bis zu 25 Jahren, die in historischen Archiven aufbewahrt werden. Die Technologie macht sich die Phasenunterschiede zwischen zwei oder mehr Radarbildern zunutze, die an verschiedenen Zeitpunkten über denselben Bereich gemessen wurden. In den letzten Jahren wurden die Ergebnisse immer präziser und heute ist SB-InSAR eine bewährte Technologie. Zusammen mit unserem exklusiven Partner TRE ALTAMIRA, dem weltweit führenden Anbieter von InSAR-Dienstleistungen, bieten wir Verschiebungsmessungen und Kartierungslösungen an, die in einer Vielzahl von Marktsektoren eingesetzt werden. Auswertung historischer Bewegungsdaten:Aus vorhandenen Satellitendaten können bereits länger vorhandene Oberflächenbewegungen rekonstruiert und gezeigt werden.Kontinuierliche, genaue Überwachung (mit Hilfe von Eckreflektoren) an bestimmten Orten:Zur Ermittlung von Geländebewegungen bis in den Sub-mm-Bereich werden an ausgewählten Punkten sogenannte Corner-Reflektoren eingesetzt. Diese dienen als langfristige, hochgenaue Reflexionspunkte für Radarsatellitensysteme.Präzises Monitoring und Interpretation von Bewegungsveränderungen:Gemeinsam mit einem Industriepartner liefert Geoconsult nicht nur InSAR-Monitoring-Ergebnisse, sondern ist in der Lage, die Daten im Bereich unserer Expertisen zu interpretieren, z. Hydrogeologie, Geotechnik und Bergbau. Kunden erhalten somit nützliche und präzise Modelle und Werkzeuge für ihre speziellen Zwecke.

Preis auf Anfrage

Insta360 ONE X2
Insta360 ONE X2 – Kollaborativer Rundumblick Gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen wollen Sie die aktuelle Situation auf einer Baustelle betrachten oder spezielle Gegebenheiten in einem Bergbaubetrieb beraten, können aber nicht alle Personen vor Ort bringen, wollen Reisekosten sparen oder es sollen Personen aus dem Homeoffice mit eingebunden werden.360°-Aufnahmen mit der Insta360 ONE X2 Kamera sind die perfekte Antwort auf diese Anforderung. Mit der kleinen Kamera können vor Ort Bilder an jedem neuralgischen Punkt gemacht werden, die entweder eine besondere Beachtung erfordern oder langfristig dokumentiert werden sollen. Durch das regelmäßige Aufnehmen von 360°-Bildern an der gleichen Stelle können Veränderungen im Laufe der Zeit festgehalten und dokumentiert werden.Die Insta360 ONE X2 ist eine Kamera zur einfachen Aufnahme von 360°-Bildern, also einem Rundumblick an der Stelle, an der die Aufnahme gemacht wird, ganz im Gegensatz von Drohnenaufnahmen, die hauptsächlich Orthofoto liefert, also Bilder, die die Baustelle oder den Bergbaubetrieb rein aus der Vogelperspektive darstellen.Die Aufnahmen sind umso aussagekräftiger, wenn diese aus einer Höher von rund 5 Metern gemacht werden. Dazu steht optional das Zubehör Insta360 Verlängerungsstab zur Verfügung. Informationen zu diesem Artikel:5,7K 360°-AufnahmenSteady-Cam-ModusFlowState-StabilisierungUltra-heller TouchscreenVerlängerungsstab wir automatisiert verschleiertWasserdicht bis zu 10mAI-Verarbeitung4-Mikrofon 360°-AudioZeitverschiebungSprachsteuerung Ihre Vorteile:Erhalten Sie einen einzigartigen Rundumblick wie bei einem Panorama in einem einzigen Bild.Genießen Sie Einblicke in Ihren Standort, als ob Sie persönlich dort wären und sich umsehen würden.Teilen Sie Ihre Aufnahmen mit den Kolleginnen und Kollegen.Besprechen Sie gemeinsam Situationen auf der Baustelle oder im Bergbaubetrieb ohne vor Ort sein zu müssen. Wie funktioniert das?Sobald die INSTA360-Kamera eingerichtet ist, ist die Aufnahme von 360°-Bildern sehr einfach. Dazu sind die folgenden Schritte auszuführen:Laden Sie die INSTA360 App herunter, die für Android und iOS verfügbar ist.Erste Informationen innerhalb der App einrichten.Aktivieren Sie die INSTA360-Kamera.Suchen Sie in der App nach der INSTA360-Cam und der Verbindung.Bringen Sie die Kamera optional auf dem Insta360 – Verlängerungsstab an.Machen Sie Fotos mit dem INSTA360.Laden Sie die Bilder entweder per Smartphone oder von der SD-Karte der Kamera herunter.Laden Sie die Bilder im abaut Siteview hoch. Was sind die Anforderungen?Um Aufnahmen wie mit einer Drohne zu machen, empfiehlt es sich, den Blickwinkel der Kamera zu verändern, indem man den Insta360 – Verlängerungsstab verwendet. Dadurch werden die Bilder aus einer Höhe von ca. 5 m aufgenommen, sobald Sie den Stick über Ihren Kopf halten.

Preis auf Anfrage

Insta360 Verlängerungsstab
Insta360 – VerlängerungsstabDer Verlängerungsstab ist die perfekte Ergänzung zu Ihrem INSTA360 ONE X2, da Sie aus Aufnahmen aus bis zu 5 m Höhe machen können, die 360°-Bilder wie von einer Drohne liefern. Sie werden diese 360°-Aufnahmen aus dieser Höhe nicht mehr missen wollen, da man die Umgebung ähnlich betrachten kann, als ob man den Kopf herumdreht. Das ist besonders in kollaborativen Arbeitsumgebungen besonders wertvoll. Alle Beteiligten können sich ein aussagekräftiges Bild über die Arbeitsumgebung machen und sprechen vom Gleichen. Informationen zu diesem Produkt:Kompatibel mit Insta360 ONE R, ONE X und ONECarbon-Material in MilitärqualitätLeichtgewicht mit nur 226,9 gStandard ¼" HalterungMaximale Länge von 3 mMinimale Länge von 0,58 mBiegesteife Konstruktion Ihre Vorteile:Schießen Sie fantastische Luftaufnahmen einfach aus dem Handgelenk.Bilder aus bis zu 5 m Höhe ganz ohne Drohne.Sehr lange Auszugslänge, aber leicht zu verpacken.Auf Ihren Bildern wird der Verlängerungs-Stab automatisiert wegretuschiert.Verlängern Sie auf die Länge, die Sie brauchen. Wie funktioniert das?Verbinden Sie einfach den Verlängerungsstab mit Ihrer Insta360-KameraZiehen Sie die Verlängerungsstange auf die Länge, die Sie brauchenBilder aufnehmenWas sind die Anforderungen?Dieser Verlängerungsstab ist ein Zubehör für die INSTA360-Kamera, eignet sich aber für jede leichte Kamera mit Standard-¼"-Anschluss.

Preis auf Anfrage

Laserscanning-Service
Oberflächenaufnahme mittels 3D-LaserscanningTerrestrische Laserscanner liefern schnell und effizient detaillierte und hochpräzise 3D-Daten in verschiedenen Maßstäben auf verschiedenen Plattformoptionen. Für die Erfassung von Geländeoberflächendaten und die Detektion von Oberflächenveränderungen werden hochpräzise Nah-, Mittel- und Langstrecken-Laserscanner eingesetzt. Der große Vorteil dieser Methode ist, dass sie eine aktive Messung der gesamten Struktur beinhaltet und in nahezu jeder Umgebung funktioniert – sogar bei Dunkelheit.Laserscanning kann z.B. für statische Messungen von einem Punkt aus mit einem terrestrischen Scanner zur Langzeitüberwachung, Oberflächencharakterisierung von technischen Teilen und gesamten Gebäuden oder Bergwerken verwendet werden. • Überwachung von Instabilitäten mit Sub-cm-Genauigkeit • Möglichkeit für mobiles und luftgestütztes Laserscanning  Beispielanwendungen: Hangstabilitätsüberwachung Bodenbewegungsüberwachung aus der FerneInnenaufnahme von Gebäuden, Bauwerken oder Strukturen3D-Digitalisierung von BauwerkenAutomatisierte 3D-Full-Face-Überwachung unterirdischer Bauwerke wie Abbaue, Stollen, Schächte und PfeilerSchnelle Konvergenzerkennung Aufnahme von engen Infrastrukturen (Stollen, Kavernen etc.) über weite Strecken

Preis auf Anfrage

Leerlaufzeiten von Maschinen
Leerlaufzeiten von mobilen Arbeitsmaschinen – Unnötige Verschwendung von RessourcenFinden Sie heraus, wo und wie lange Maschinen im Leerlauf sind und ob sie für unnötige Tätigkeiten eingesetzt werden.Die Auswirkungen von Leerlaufzeiten werden oft mit unnötigen Kosten durch Kraftstoffverbrauch in Verbindung gebracht, was sich direkt auf das Endergebnis und die Umwelt auswirkt. Hinzu kommen die versteckten Kosten, die durch unnötige Leerlaufzeiten verursacht werden. Längere Leerlaufzeiten können auch den Motorverschleiß und die Abschreibungsrate der Anlage beschleunigen und den Bedarf an vorbeugender Wartung und Ölwechsel erhöhen.Leerlauf ist problematisch, denn jede Stunde, die eine Maschine im Leerlauf verbringt, vergeudet eine Stunde Garantiezeit, verbrennt etwa 4 Liter Kraftstoff, bringt die nächste Wartung näher, verkürzt die Lebensdauer der Komponenten, verringert die Effizienz des Fahrers und führt zu einem Leistungsverlust von einer Stunde. Es wird allgemein geschätzt, dass Leerlaufkosten für einen mittelgroßen Bagger ca. 60 € pro Stunde betragen, so dass eine Verringerung des Leerlaufs um nur 2 Stunden pro Monat Ihre Dateninvestition wieder einbringen kann.Die Implementierung und Nutzung dieser Funktion Leerlaufzeiten von Maschinen stellt sicher, dass der Standort und die eingesetzten Maschinen ihr volles Potenzial ausschöpfen, so dass nichts mehr verändert werden muss.Informationen über diesen Dienst:Einfacher Zugang zu dieser Funktion über abaut Analytics (wenn Sie diese Funktion buchen, erhalten Sie automatisch auch Zugang zu Analytics). Die Leerlaufzeiten jeder Maschine werden erfasst und in die folgenden 3 Zeiträume eingeteilt: (1) < 3 Minuten (2) 3 bis 5 Minuten (3) > 5 Minuten.Startzeitpunkt, Dauer und Ort des Auftretens jedes Leerlaufereignisses werden analysiert und gemeldet.Die Genauigkeit der Leerlauferkennung beträgt etwa 5-10 Sekunden. Ihre Vorteile: Behalten Sie den Überblick über die Leerlaufzeiten Ihrer mobilen Arbeitsmaschinen.Verschaffen Sie sich einen Überblick darüber, ob alle Ihre Maschinen aktiv arbeiten oder ob sie aus irgendeinem Grund im Leerlauf sind. • Analysieren Sie die den Anteil der Leerlaufzeiten an der Gesamtarbeitszeit.Ermitteln Sie die Orte, an denen die Wahrscheinlichkeit von Leerlaufzeiten höher ist, und identifizieren Sie Hotspots mit den höchsten Leerlaufzeiten.Ermitteln Sie Engpässe an neuralgischen Punkten wie z. B. Entladestellen am Brecher.Detaillierte Statistiken zu jedem Leerlaufereignis pro Maschine, Ort und Zeitspanne.Alle Leerlaufereignisse werden in einer Karte visualisiert, gruppiert nach verschiedenen Ebenen. Wie funktioniert das?Bei Verwendung dieser Funktion wird jede Maschine, die mit einem Edge Sensorausgestattet ist, auf der Grundlage reiner Sensordaten auf Leerlaufereignisse hin analysiert. Im Einzelnen werden die Leerlaufereignisse für 3 verschiedene Zeiträume berichtet, die von betrieblichem Interesse sind: Bis zu 3 Minuten: Diese Leerlaufereignisse machen in der Regel 50 % aller Leerlaufereignisse aus und werden durch kleinere Zwischenstopps verursacht. Es ist unwahrscheinlich, dass diese Ereignisse vermieden werden können.Zwischen 3 und 5 Minuten: Leerlaufereignisse innerhalb dieses Zeitraums deuten bereits auf kleinere Probleme im Transportzyklus hin, die bei genauerer Betrachtung wahrscheinlich vermieden werden könnten.Mehr als 5 Minuten: Schwerwiegende Probleme, die analysiert werden müssen und während des Transportzyklus vermieden werden könnten. Hinsichtlich der Lademaschinen scheint die Abstimmung mit den Transportmaschinen nicht gut gewählt. Außerdem sollten lange Leerlaufzeiten durch den Start-Stopp-Mechanismus vermieden werden. Bei heißem oder sehr kaltem Wetter sollte man sich jedoch darüber im Klaren sein, dass das Bedienpersonal den Motor weiterlaufen lassen wollen, um die Kabine entweder zu kühlen oder zu heizen!Diese Analyse wird von einem speziellen KI-Algorithmus durchgeführt, der die kleinsten Bewegungen von mobilen Maschinen erkennt. So lässt sich feststellen, ob Maschinen im Leerlauf sind. Durch die Korrelation des tatsächlichen Standorts der Maschine während des Leerlaufs und der dort verbrachten Zeit werden nach einiger Zeit Cluster von Leerlaufereignissen auf einer Karte angezeigt.Jede einzelne Maschine wird in abaut Analytics visualisiert und in Balkendiagrammen und Tabellen dargestellt, die einen tiefen Einblick in die Leerlaufzeiten von Maschinen geben. Was sind die Anforderungen?Für diese Softwarefunktion müssen Sie auf jeder schweren Maschine, die für Sie von Interesse ist, einen Edge Sensor anbringen.

Preis auf Anfrage

LivEye® DOCU
Das LivEye® DOCU VideodokumentationssystemBei LivEye® DOCU handelt es sich um ein wetterfestes Kamerasystem zu Dokumentationszwecken – basierend auf modernster Videotechnologie. Das System ermöglicht beispielsweise Bauträgern und Bauunternehmern die Aufzeichnung des Baustellenfortschritts gemäß der formellen Baudokumentation. Das kompakte Gerät ist durch die integrierte Masthalterung am Gehäuse leicht zu montieren und funktioniert nach dem Plug and Play-Prinzip: aufhängen, Stecker anschließen, aufnehmen. Die moderne Kamera liefert hochauflösendes Bildmaterial in 4K. So lässt sich der Bauverlauf detailliert nachvollziehen. Dabei stellt intelligentes Verpixeln von Fahrzeugen und Personen sicher, dass die Aufzeichnungen DSGVO-konform sind.Informationen zu diesem Artikel: Einfache Mastmontage durch integrierte Masthalterung am Gehäuse Kompakte Abmessungen Stromversorgung über 230V-Anschluss DSGVO-konform durch intelligentes Verpixeln von Fahrzeugen und Personen Sensorauflösung: 8MPBildauflösung: 3840 x 2160 px (4K) Brennweite: 2,8 – 12,0 mm Blickfeld bis zu 108°Plug & Play-System, inklusive Datenübertragung Beachte: Bei diesem Artikel ist das Softwarefeature Baustellendokumentation inklusive!Deine Vorteile:Festhalten von wichtigen Baustellenereignissen sowie spezifischen Bergbauprozessen.Mehrere Baustellen aus der Ferne gleichzeitig im Blick haben.Fahrwege, -zeit und -kosten zu den Baustellen sparen.In die Vergangenheit zurückspringen und sehen was war. Basis für Bilddatenanalyse.Wie funktioniert es?Bitte berücksichtige folgende Punkte während des Bestellprozesses:Gib uns vorab im Konfigurator ein paar Informationen, wie geplanter Einsatzort und geplante Mietdauer, sowie Details zur Positionierung und Montage der Kamera.Teile uns auch mit in welchem Zeitintervall Bilder von deiner Baustelle aufgenommen werden sollen: 15 Min, 30 Min oder 60 Min.Im Nachgang erhältst du dann ein unverbindliches Angebot.Nach Auftragseingang wird dir das LivEye-DOCU® Videodokumentationssystem ausgeliefert.Mit der Auslieferung erhältst du einen Zugang zur abaut-Plattform per Mail. Nach einer kurzen Registrierung kannst du sofort das Feature Baustellendokumentation nutzen.

Preis auf Anfrage

LivEye® ONE+
Das Videoüberwachungssystem LivEye® ONE & ONE+ 230VLivEye® ONE & ONE+ 230V sind bewährte Überwachungssysteme. Mit einer Masthöhe von bis zu sechs Meter und einem schmalen Standbereich von 1 x 1 m, bietet es modernste Überwachungstechnik auf kleinstem Raum für den Überblick von oben. Einzig und alleine eine dauerhafte 230 Volt Stromversorgung ist notwendig, um die intelligente Überwachung durch die LivEye® Analyse-Software zu gewährleisten. Diese kann kinderleicht zwischen Menschen, Tieren, Fahrzeugen und wiederkehrenden Bewegungen unterscheiden und verringert somit die Fehlerquote auf ein Minimum. Die zwei speziellen PTZ-Kameras ermöglichen eine zielgerichtete Überwachung und können im Alarmfall 360° verfolgen. Die orangefarbene Beleuchtung wirkt in der Nacht abschreckend und präventiv. Das ist jedoch noch nicht alles: LivEye® bietet die Option, Systeme LivEye® ONE 230V wie auch ONE+ 230V, mit einer Kunden-, Wärmebild- oder Zeitrafferkamera zu erweitern. Über eine Smartphone- App können Sie jederzeit und von überall auf der Welt auf die Kundenkamera zugreifen.Informationen zu diesem Artikel:Zielgerichtete Überwachung mit zwei hoch-funktionellen PTZ-Kameras und einer Bullet Kamera.Intelligente LivEye® Analyse-Software (KI).Höhe des Mastes 6 m.Überwachungsradius bis zu 200 m (je nach Modell).Kleine Aufstellungsfläche von nur 1 x 1 m. Standort kann einfach verändert werden.Präventive Umgebungsbeleuchtung. Kundenseitige Stromversorgung 230 V.Batteriespeicher liefert bei Stromausfall weiter Energie bis 80 Std. (je nach Modell).Optional: Wärmebildkamera oder Zeitrafferkamera.Damit alles sicher bleibt, werden die LivEye®-Systeme auf die LivEye®-Videoleitstelle geschaltet, die 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr für Sie da ist. Die Alarmmeldungen lassen sich auch noch rückblickend bis zu vier Wochen analysieren. Fehler werden hierbei durch modernste Bewegungsanalysesoftware und intelligente Parameter reduziert. Vorteile der LivEye®-Überwachungstechnik:Überwachungsradius bis zu 200 mVerpixelung öffentlicher Bereiche Intelligente LivEye® Analyse-Software (AI)Tag- und Nachtsicht “Smart by day, secure by night”-Funktion Was ist die „Smart by day, secure by night”-FunktionImmer dann, wenn Bauaktivitäten stattfinden, ist in der Regel der Überwachungsmodus deaktiviert und somit das Kamerasystem im Ruhemodus. Meist tritt diese Situation tagsüber auf. Mit der „Smart by day, secure by night“-Funktion hast du nun die Möglichkeit, nachts dein LivEye®-System für die Überwachung deiner Baustelle- und tagsüber zur Baustellendokumentation zu nutzen. Erstelle dir ohne großen Aufwand dein Baustellenbilderarchiv, dokumentiere Baustellenprozesse- und Fortschritt, bleibe mittels Webzugriff immer Up-to-date und bilde die Basis für intelligente Bauprozessanalysen mittels Künstlicher Intelligenz. Diese und weitere Funktionen kannst du dir fortan bequem zu den LivEye®-Videoüberwachungssystemen als „einfache“- oder „360°“-Version dazu buchen. Mehr Informationen erhältst du unten bei „Software-Feature zu diesem Artikel“ Wie funktioniert das?Gib uns vorab im Konfigurator ein paar Informationen, wie geplanter Einsatzort, geplante Mietdauer und benötigtes Softwarefeature. Bei Bedarf oder falls notwendig, macht sich ein LivEye-Vertriebsmitarbeiter einen genaueres Bild von den örtlichen Gegebenheiten vor Ort und ermittelt den tatsächlichen Bedarf.Im Nachgang erhältst du dann ein unverbindliches Angebot.Nach Auftragseingang werden auf einer sogenannten Alarmkarte alle Informationen festgehalten, die im Falle eines Alarms durch LivEye®-Systeme benötigt werden.Im letzten Schritt werden die Systeme von LivEye®-Mitarbeitern ausgeliefert und gemäß des erstellten Sicherheitskonzeptes installiert. Dabei bleibst du dank der mobilen Lösung jederzeit flexibel. Solltest du zusätzlich Softwarefeature bestellt haben, erhältst du parallel einen Zugang zur abaut-Plattform per Mail. Nach einer kurzen Registrierung kannst du sofort deine bestellten Software-Features nutzen. Was sind die Anforderungen?Für dieses Softwarefeature benötigst du ein stationäres PTZ- Kamerasystem auf deiner Baustelle von einen unserer Partner.

Preis auf Anfrage

Maschinenposition & -pfad
Standort der Maschinen, Weg und Dauer des AufenthaltsÜberwachen Sie die Position und den Bewegungspfad einzelner Arbeitsmaschinen oder Ihres gesamten Fuhrparks nahezu in Echtzeit. Kontrollieren Sie gleichzeitig die Aufenthaltsdauer in den von Ihnen festgelegten Bereichen (georeferenzierte Regionen / GeoHash *)). Zusätzlich werden die Geschwindigkeitsvorgaben bei der Einfahrt in diese Bereiche dokumentiert. *) GeoHash ist ein Geocodesystem, welchen einen geografischen Bereich in einer kurzen Zeichenfolge auf Buchstaben und Ziffern kodiert. Je länger die Zeichenfolge, umso präziser ist die Ortsangabe. Beispielsweise wird das Koordinatenpaar 57.64911 und 10.40744 als GeoHash u4pruydqqvj identifiziert.Informationen zu diesem Dienst:Einfacher Zugang zu dieser Funktion über abaut Analytics (wenn Sie diese Funktion buchen, erhalten Sie automatisch auch Zugang zu Analytics).Der Standort der Maschinen wird jede Sekunde über GNSS*) erfasst und alle 10 Minuten übermittelt. Die Zeitspanne zwischen Datenerfassung, Analyse und Visualisierung beträgt ca. 15 bis 20 Minuten. *) GNSS ist eine Kombination aus allen 4 Satellitensystemen: Beidou, Galileo, Glonass und GPS. GNSS ist eine allgemeine Bezeichnung für jedes Satellitenortungssystem und wird verwendet, um die 4 bestehenden Systeme zusammen zu nennen.Ihre Vorteile:Sehen Sie, wo Ihr Maschinenpark aktuell aktiv ist, nahezu in Echtzeit.Verfolgen Sie den Weg, den eine Maschine in einem bestimmten Zeitraum zurückgelegt hat.Behalten Sie den Überblick, ob die Maschinen im vorgesehenen Bereich aktiv sind.Erkundigen Sie sich, wie oft und wie lange die Maschinen in jedem Bereich waren.Geschwindigkeitskontrolle pro Bereich und Maschine.Analysieren Sie, ob die Maschinen in verbotenen/gefährlichen Bereichen aktiv sind.Visualisieren Sie auf einer Karte alle aktuellen Bereiche und Wege der mobilen Flotte. Wie funktioniert es?Jede Maschine, die in einem Steinbruch oder Bergbaubetrieb von Interesse ist, muss mit einem Edge Gerät ausgestattet sein, einem IoT- und Sensorgerät, das die Maschinenaktivitäten sekundengenau erfasst und diese Informationen an abaut Analytics übermittelt. Dort wird der Standort der Maschine mit einer Verzögerung von ca. 15 bis 20 Minuten ausgewertet und visualisiert.Wenn georeferenzierte Bereiche definiert sind, können diese Bereiche verwendet werden, um die Aufenthaltsdauer der Maschinen innerhalb dieser abgegrenzten Bereiche bzw. die Einfahrtsgeschwindigkeit in diese Bereiche zu analysieren. Andernfalls werden die GeoHash *) -Aggregationen verwendet.Der Standort, der Weg und die Geschwindigkeit werden in abaut Analytics auf einer Karte visualisiert. Werden Geodaten aus dem Abbaugebiet zur Verfügung gestellt (z.B. Drohnenflug, Satellitenbilder, ...), können diese als zusätzliche Layer in die Kartenanwendung integriert werden. Was sind die Anforderungen? Für diese Softwarefunktion sind alle Arbeitsmaschinen, die analysiert werden sollen, mit einem Edge Sensor auszustatten.Wenn es erforderlich ist, den Namen bestimmter Bereiche anzugeben, müssen diese Bereiche entsprechend definiert und benannt werden. Für die Bearbeitung und Änderung der Arbeitsbereiche (Geofences) durch den Benutzer selbst ist die neue Funktion Geofencing von Arbeitsbereichen in der Entwicklung und wird hier enthalten sein.

Preis auf Anfrage

Massenfluss & Produktivität
Massenfluss & ProduktivitätÜberwachen Sie die Produktionsmenge und den Massenfluss, analysiert nach Zeitspanne, beteiligte Maschine(n) und Arbeitsbereich(en).Die wichtigste Information in einem Steinbruch oder einer Kiesgrube ist die Menge des in einem bestimmten Zeitraum von einem Ort zum anderen geförderten Materials. Dieser Massenstrom ist die Menge des Materials, die von verschiedenen Ladepunkten (Abbaugebiete, Abraumgebiete, Halden, Aufbereitungsanlagen) zu verschiedenen Entladepunkten (Brecher, Halde) transportiert wird. Mit der Funktion Massenfluss und Produktivität wird jeder einzelne Transportzyklus automatisiert erfasst. Dadurch wird eine sehr detaillierte Analyse des Materialflusses ermöglicht. Darüber hinaus gibt die Produktivitätsanalyse Einblicke in die tägliche Organisation der mobilen Arbeitsmaschinen, indem die stündlichen und täglichen Produktivitätszahlen offengelegt werden.Die Implementierung und Nutzung dieser Funktion ermöglicht den Übergang von der Transportstatistik mit Bleistift und Papier zu vollautomatischen Berichten. Informationen über diesen Dienst:Einfacher Zugang zu dieser Funktion über abaut Analytics (wenn Sie diese Funktion buchen, erhalten Sie automatisch auch Zugang zu Analytics).Der Massenstrom wird zyklusweise erfasst, Transport für Transport.Jeder Be- und Entladepunkt wird mit einer Genauigkeit von ca. 1,5 Metern erfasst.Be- und Entladestellen werden durch definierte umschließende Arbeitsbereiche (GeoFences) benannt, sodass diese auf den Berichten klar erkennbar sind.Für die Berechnung der transportierten Materialmenge wird die nominelle Nutzlast der transportierenden Maschinen verwendet.Die Datenerfassung erfolgt vollautomatisch und erfordert keine zusätzlichen Eingaben durch das Bedienpersonal. Ihre Vorteile:Stellen Sie Ihre Produktionsstatistiken um: Von Stift und Papier bzw. Excel auf automatisierte Berichte mit aussagekräftigen Diagrammen und Tabellen.Verfolgen Sie Ihre Produktion und behalten Sie den Überblick über abgebautes und gefördertes Material, alles nahezu in Echtzeit.Produktionsstatistiken bezogen auf Arbeitsbereiche (Gewinnung, Halden, Abraumhalden, Aufbereitungsanlagen) und beteiligte Arbeitsmaschinen.Produktivitätsanalyse pro Arbeitsstunde, Tag und Woche.Visualisierung aller Be- und Entladestellen auf einer Karte.Exportieren Sie alle Transporte und integrieren Sie diese Informationen in Ihr ERP-System (z.B. SAP).Wie funktioniert es?Jede Maschine, die in einem Steinbruch oder einer Kiesgrube analysiert werden soll, ist mit einem Edge Sensor auszustatten, einem IoT- und Sensor, der die Aktivitäten der Maschinen pro Sekunde erfasst und diese Informationen an abaut Analytics überträgt. Dort werden der Standort und die Aktivitäten einer jeden Maschine mit einer Verzögerung von ca. 15 bis 20 Minuten ausgewertet und visualisiert. Jede Maschine Ihres Fuhrparks ist vorab zu kategorisieren, entweder als:Lademaschine (Hydraulikbagger, Radlader)Transportmaschine (Mulde, Sattelschlepper oder Lkw) oderandere Maschine (Bohrgerät, Planierraupe, ...). Zusätzlich sind die Nennnutzlast der Transportmaschinen und die Schaufel- bzw. Löffelgröße der Lademaschinen anzugeben.Da die Standortinformationen in Form reiner Geokoordinaten und Höhenangaben erfasst werden, ist es notwendig, bestimmte Bereiche durch Geofencing zu definieren. Jeder Geofence ist entsprechend den örtlichen Gewohnheiten zu benennen, um diese - wie gewohnt - zu erkennen. Typischerweise werden Geofences für folgende Bereich definiert: Ladebereich (Abbaubereich, Abraumbereich, ...),fester Ladebereich (Siloauslauf oder Förderband),Entladebereich (Brecher, Abraumhalde, ...),kombinierte Be- und Entladefläche (Halde) odersonstiger Bereich. Wann immer eine Transportmaschine auf eine Lademaschine in einem definierten Ladebereich (Entnahmebereich, Halde, Verarbeitungsanlage) oder einer festen Ladeposition (Siloauslauf, Förderband) trifft, erkennt der Ladealgorithmus ein Ladeereignis. Für dieses Ereignis werden die beteiligten Maschinen, Datum und Uhrzeit der Beladung, GNSS-Koordinaten und Höhe registriert. Wenn georeferenzierte Arbeitsbereiche definiert sind, wird zusätzlich der Name des Bereichs angegeben.In ähnlicher Weise werden die Entladepositionen (Brecher, Deponie, Halden) ausgewertet und registriert.Was sind die Voraussetzungen?Für diese Softwarefunktion ist ein Edge-Sensor auf jeder Ihrer Arbeitsmaschinen zu installieren. Für die eigenständige Bearbeitung und Änderung der Arbeitsbereiche (Geofences) durch den Benutzer ist die neue Funktion Geofencing von Arbeitsbereichen in der Entwicklung und wird in diesem Dienst enthalten sein. Dasselbe gilt für das Hochladen von Kartenbildern, das für jeden Benutzer selbst möglich sein wird.

Preis auf Anfrage

VSV Boden- und Wurzelradar
VSV Boden- und WurzelradarDer VSV Bodenradar BS800 wird speziell für die Ermittlung wurzel- und leitungsfreier Bereiche ohne Altlasten für Rammpfosten von Fahrzeugrückhaltesystemen eingesetzt. Die Ortung von Wurzeln ist sowohl mit dem Wurzelradar BS-900 als auch dem GS8000 durchführbar. Die Erfassung / Auswertungen erfolgt über den Linien und Gridscan mit Vorort- Analyse und GPS Standorterfassung. Die Leitungsfindung / Objektfindung durch GS8000 ist auf sowohl massivem Asphalt / Beton als auch in unbefestigtem Gelände möglich. Die Daten können in Echtzeit übertragen und ausgewertet werden und sind via Cloud jederzeit verfügbar. Eine zentimetergenaue Markierung und Differenzierung der einzelnen Leitungen innerhalb des Scans ist möglich. Die Ortung einzelner Leitungen wird durch Linienscans abgedeckt. Flächen- und Gridscan können zusätzlich individuelle Stellen ausmachen, an denen Leitungen und Rohre Wege kreuzen oder sich überschneiden. Die Ortung wird unterstützend zu den Plänen der Versorger, bei möglichen Leitungen im Bereich der Fahrbahn/Parkplätzen durchgeführt. Dies kann vor allem zur Kontrolle von eventuellen Planabweichungen genutzt werden. Die Möglichkeit zur Aufspürung von Altlasten in Fahrbahnnähe oder innerhalb des Fahrbahnbereiches ist eine zusätzliche Option der Bodensondierung. Ein schneller Aufbau, der Einsatz und der Abbau ist bei beiden Geräten vor Ort möglich. Die Ortung erfolgt je nach Gegebenheit bis zu 10m Tiefe und 1cm Objektdurchmesser.Informationen zu diesem Artikel:Erfassung des Standortes mittels GPS-DatenMessen des BereichesAuswertung mit spezieller SoftwareCAD-Plan Erstellung inkl. z.B. RammbereicheDokumentation in DateiformVerkehrssicherung kann optional mit angeboten werdenDeine Vorteile:Durch die Multifrequenzanalyse ist die Untersuchung einer Vielzahl an Untergründen möglichLokalisierung von Strukturen bis 10m Tiefe auch ohne vorhandene PläneNon-invasives Verfahren zum gleichzeitigen Schutz von Wurzeln und Bäumen / Erhöhung der VerkehrssicherheitErstellung optimal angepasster Konzepte für die jeweilige Bausituation bei geringen AufwandZusätzliche Absicherung des Bauherren im Falle von nicht dokumentierten ObjektenWie funktioniert es?Zerstörungsfreie Charakterisierung des Untergrundes mit hochfrequenten elektromagnetischen WellenVorbereitung (Kennzeichnung und Freiräumung) der zu messenden FlächeMessung mit Hilfe einer Multifrequenz AntenneVorortauswertung der Daten/Auswertung via Software (-Erstellung von Plänen)Kennzeichnung von Objekten auf der FlächeWelche Voraussetzungen existieren?Pläne über schon vorhandene / bekannte Strukturen um unnötige Scans zu vermeidenNormal ebener Untergrund, optimalerweise trocken um bestmögliche Scanergebnisse zu liefernDie Fläche sollte frei von Bauschutt oder sonstigen Hindernissen seinFlächen möglichst gemäht

Preis auf Anfrage

Zeitraffer-Video
Die beschleunigte Darstellung von Fortschritt und Prozessen auf deiner BaustelleOft ist die Wirklichkeit mit einzelnen Bildern von der Baustelle mit bloßem Auge nicht zu erkennen. Das ist insbesondere der Fall, wenn es um Baustellenprozesse geht. Das Feature Zeitraffer-Video stellt daher die Wirklichkeit auf deiner Baustelle in beschleunigter Abfolge dar. So werden Bauprozesse und Baufortschritt innerhalb eines bestimmten Zeitraums mit nur wenigen Minuten sichtbar und zusammengefasst. Darüber hinaus eignen sich Zeitraffer-Videos perfekt zu Marketing- und Kommunikationszwecken innerhalb und außerhalb deiner Organisation. Informationen zu diesem Artikel:Erzeugt ein Zeitraffervideo für einen bestimmten Standort und KameraZeitraum ist innerhalb eines Tages wählbar (beispielsweise von 08:30 bis 17:25).Möglichkeit, die Bilder zu drehen.Wählbare FPS-Rate *) (Standard 25 Bilder).Videoauflösung (kleines Website-Format, HD, Ultra-HD).Fügen Sie eine Audiodatei als Begleitung zum Video hinzu.Ihr Logo am Anfang/Ende des Videos.Das Wasserzeichen wird während des gesamten Videos angezeigt. *) FPS-Rate: „Frames per second” bzw. im Deutschen „Bilder pro Sekunde“. Der FPS-Wert gibt an, wie viele Bilder pro Sekunde bei einem Video auf Ihrem Bildschirm erscheinen. Der Mensch kann 16 bis 18 Bilder pro Sekunde verarbeiten. Ab 24 Bildern pro Sekunde erscheint ein Video als flüssiges Bewegtbild.Deine Vorteile: Transparenz über die Baustellenprozesse.Entscheidungsunterstützung.Baustellendokumentation.Videomaterial für Marketing- und Kommunikationszwecke. Wie funktioniert es?Beachte im Bestellprozess folgende Punkte: Wähle aus, ob du das Zeitraffer-Video für Marketingzwecke oder Baustellendokumentation benötigst Wenn du es für Marketingzwecke benötigst, teile uns mit, welche Information am Anfang und Ende des Videos zu sehen sein sollen. Beachte dabei die Beispiele, die wir dir vorgeben. Diese könnten für dich als Unterstützung dienenEntscheide ob du das Video mit oder ohne Hintergrundmusik benötigst Gib uns nach dem Klick auf Bestellen deine Kontaktdaten für evtl. Rückfragen und deine E-Mail-Adresse an.Dein Zeitraffer-Video wird innerhalb von 24h erzeugt und geht dir als Download-Link per Mail zu. Welche Voraussetzungen existieren?  Zeitraffer-Videos können nur von statischen Bildaufnahmen erzeugt werden und nicht von 360°-Ansichten. Ein Zeitraffer-Video lässt sich nur von Kamerasystemen unserer Partner erzeugen, die unten aufgelistet sind.

Preis auf Anfrage

Zykluszeiten & Flotteneffizienz
Zykluszeiten & FlotteneffizienzAnalysieren und vergleichen Sie die Zykluszeiten und die Effizienz Ihrer Flotte hinsichtlich der Materialförderung mit nur wenigen Klicks. Behalten Sie die Maschinenauslastung, die Be- und Entladeleistung sowie Transportleistung und Ineffizienzen (Warte- und Leerlaufzeiten) im Überblick.Die Gesamteffizienz des Fuhrparks und eine genauere Betrachtung der Zykluszeiten der Transportfahrzeuge sowie der Aktivitäten der Lademaschinen gehen Hand in Hand. Während die Be- und Entladezeiten häufig als die wichtigsten Zeitanteile für die Optimierung des gesamten Transportzyklus und der beteiligten Maschinen angesehen werden, lohnt es sich, die Leerlaufzeiten in der Nähe von Be- und Entladebereichen oder am Parkplatz bzw. Werkstätte und Tankstelle genauer zu betrachten. Letztlich müssen auch die Zeitanteile für voll beladene oder leere Transporte geprüft werden, um ein vollständiges Bild der gesamten Flotte und des Zusammenspiels der Maschinen zu erhalten.Mit der Funktion Flotteneffizienz & Zykluszeit in abaut Analytics werden alle wesentlichen Zeitanteile eines Transportzyklus sowohl aus der Sicht der Transportmaschinen als auch aus der Perspektive der Lademaschinen analysiert. Jede einzelne Aktivität ist mit vordefinierten Arbeitsbereichen verknüpft, was eine detaillierte Analyse der Zeit ermöglicht, die an neuralgischen Punkten wie Beladeorte oder am Brecher verbracht wird.Durch die Implementierung und Nutzung dieser Funktion erhalten Sie einen tiefen Einblick in die täglichen Aktivitäten Ihrer Maschineflotte, Transport für Transport und Maschine für Maschine. Informationen über diesen Dienst:Einfacher Zugang zu dieser Funktion über abaut Analytics (wenn Sie diese Funktion buchen, erhalten Sie automatisch auch Zugang zu Analytics).Die wichtigsten Zeitanteile jedes Transportzyklus werden erfasst und für die folgenden 6 Hauptaktivitäten getrennt: (1) Beladen, (2) Fahren im beladenen Zustand, (3) Leerlauf im beladenen Zustand, (4) Entladen, (5) Fahren im leeren Zustand, (6) Leerlauf im leeren Zustand.Startzeitpunkt, Dauer und Ort des Auftretens jeder Aktivität werden analysiert und berichtet.Die Erkennungsgenauigkeit der Aktivitäten liegt bei ca. 5-10 Sekunden.Die Maschinenpaarung der Lade- und Transportmaschinen wird für jeden einzelnen Ladevorgang erfasst.Die Zeit, die eine Transportmaschine während der Beladung verbringt, wird als Ladezeit und nicht als Leerlaufzeit gemeldet, ein systematischer Fehler, der von vielen Telematik Systemen gemacht wird.Alle Aktivitäten sind an vordefinierte Arbeitsbereiche gebunden. Wann immer eine Maschine eine Begrenzungslinie eines Arbeitsbereichs überquert, wird ein neues Ereignis aufgezeichnet.Die Datenerfassung ist vollständig automatisiert, und es sind keine zusätzlichen Eingaben durch das Bedienpersonal erforderlich. Ihre Vorteile:Teilen Sie die Aktivitäten Ihrer Bergbauflotte in messbare Ereignisse auf, die vollständig automatisiert werden, ohne dass eine Überwachung vor Ort erforderlich ist.Erhalten Sie einen tiefen Einblick in alle wichtigen Zeitanteile Ihrer Transportzyklen.Überprüfen Sie die Ladezeiten von Lade- und Transportmaschinen, die während des Betriebs gemeinsam arbeiten.Ermitteln Sie Engpässe und Leerlaufzeiten an neuralgischen Punkten wie z. B. Entladestellen am Brecher, Ladeorte, usw.Detaillierte Statistiken zu jeder Hauptaktivität pro Maschine, Ort und Zeitspanne.Alle Aktivitäten werden in einer Karte visualisiert, gruppiert in verschiedenen Ebenen. Wie funktioniert das?Wenn Sie diese Funktion verwenden, müssen Sie die Basisfunktion Maschinenposition, -pfad und Aufenthalte buchen. Jeder Transportzyklus, der von Förderung, Massenfluss & Produktivität analysiert wird, wird in 6 Hauptaktivitäten unterteilt:Beladen an der Ladestelle und beteiligte Lade- und Transportmaschinen,voll beladene Fahrt von der Lade- zur Entladestelle,Leerlaufzeit während voller Beladung, in der Warteschlange am Brecher oder während des Transports,Entladen an der Abkippstelle,Fahren des leeren Fahrzeugs vom Entladebereich zurück zum Ladebereich,Leerlauf, während des Wartens auf die Beladung oder in der Raststätte verbrachte Zeit.Diese Analyse wird von einem speziellen KI-Algorithmus durchgeführt, der auch Aktivitäten berücksichtigt, die von Maschinen ausgeführt werden, die zusammenarbeiten. So lässt sich feststellen, ob eine Transportmaschine im Leerlauf ist oder während eines Ladevorgangs besetzt ist, aber der Motor im Leerlauf läuft. Für jede einzelne Aktivität werden die folgenden wichtigen Informationen gesammelt:Startzeit,Dauer der Tätigkeit,beteiligte Maschine(n),Arbeitsbereich, in dem die Tätigkeit stattfand.Jede einzelne Aktivität wird in einer Karte in abaut Analytics visualisiert. Verschiedene Diagramme und Tabellen bieten einen tiefen Einblick in die Flotteneffizienz und die Zykluszeiten.Was sind die Anforderungen?Für diese Softwarefunktion müssen Sie auf jeder Ihrer schweren Bergbaumaschinen ein Edge Sensor installieren. Die Funktion Förderung, Massenfluss & Produktivität wird als Basis benötigt.

Preis auf Anfrage